Montenegro – Einblicke aus dem Allianz-Projekt auf der WZO-Konferenz

November 2020

„Was können neue Möglichkeiten zur elektronischen Voranmeldung über die Messung der Leistungsfähigkeit des Zolls aussagen?“ Eine Gruppe von Expert*innen aus dem Allianz-Netzwerk hat diese Frage am 24. November 2020 erörtert. Die Veranstaltung fand im Rahmen der jährlichen PICARD-Konferenz statt, die von der Weltzollorganisation (WZO) ausgerichtet wird. Dabei wurden aktuelle Erkenntnisse aus einer neuen Wirkungsanalyse des Allianz-Projekts in Montenegro geteilt.

Die PICARD-Konferenz ist eine internationale Plattform zur Präsentation von Forschungsergebnissen und zur Diskussion politischer Fragen zu Zoll und internationalem Handel. Im letzten Jahr hat die vier-tägige Konferenz vollständig virtuell stattgefunden. Interessent*innen können sich hier die Präsentation ansehen.

Weitere Meldungen