24. Mai 2019

Kooperation zu Handelserleichterungen startet mit offizieller Unterzeichnungszeremonie im indonesischen Handelsministerium

Am 17. Mai 2019 unterzeichneten Bapak Drs. Karyanto Suprih, M.M., Generalsekretär im Handelsministerium und Martin Hansen, GIZ Landesdirektor Indonesien, ASEAN & Osttimor, das Memorandum of Understanding zur Entwicklung und Einführung eines Risikomanagementsystems. Im Namen der Allianz für Handelserleichterungen freut sich die GIZ, das Handelsministerium bei der Verbesserung des Lizenzierungsverfahrens und der nachgelagerten Grenzkontrollen in ausgewählten Sektoren zu unterstützen, um Zeit und Kosten in Handels- und Zollprozessen zu reduzieren.

Das Handelsministerium betonte die Wichtigkeit des Projekts für Indonesien. Es wird einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, um Indonesiens Verpflichtungen im Rahmen der Welthandelsorganisation nachzukommen und sich seinem Ziel zur Einführung des Indonesischen Single Risk Management (ISRM) zu nähern.
Beide Partner betonten, dass der Austausch von Erfahrungen und Expertise in Indonesien sowie global im Mittelpunkt des Projekts stehen soll. Ein vorangegangener Workshop schulte bereits Mitarbeiter des Handelsministeriums aus verschiedenen Direktionen in der Risikobewertung nach internationalen Standards. Der indonesische Zoll stellte überdies seinen Ansatz vor, zwischen vertrauenswürdigen und risikoreichen Händlern zu unterscheiden.
Weitere Informationen finden Sie hier in der offiziellen Pressemitteilung des indonesischen Handelsministeriums.

Weitere Meldungen